[./berichte.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
NaturFreunde Selb e.V.
  
Spaziergang durch die Heimat " Selbbachtal" 

Heimatkunde bei den NaturFreunden Selb:
Dürrloh, Hammerwald, Rußberg, Hammergut, Papiermühle Jäger, Goldberg, Naturfreundehaus. Das waren die Stationen eines ausgedehnten Spazierganges im Selber Westen, den Wanderführer Günther Heinrich für die NaturFreunde und ihre Gäste organisiert hatte.
Bei strahlendem Sonnenschein und spätsommerlichen Temperaturen führte er die 23 interessierten Teilnehmer zu Plätzen, die in der Selber Geschichte eine nicht unwichtige Rolle gespielt haben. Im Hammergut/Unterweißenbach z.B. wurde einer der ältesten Höfe dieses Ortsteiles von Selb aus dem 17. Jahrhundert besichtigt. Vorher war man auf dem Zeiselweg dieser Gemeinde marschiert. Auf diesem Weg wurden früher die Verstorbenen zum Friedhof nach Selb gebracht.
Ein (fast) eigenständiges Refugium war über viele Jahre die Papiermühle Jäger mit einem Herrenhaus, Wohnungen für leitende Mitarbeiter, einem wunderschönen kleinen Park für die Mitarbeiter zur Entspannung, einem Pferdegestüt, einem Jagdhaus und einem Gut für die Bewirtschaftung der Felder und Ställe.
Als schließlich nach ca. drei Stunden das Naturfreundehaus wieder erreicht war, wurde die Fürsorge der Wirtsleute Benker sichtlich genossen.